Bratapfel-Porridge – perfektes Frühstück für kalte Tage

Bratapfel-Porridge – perfektes Frühstück für kalte Tage

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Rezepte

Bratapfel-Porridge – perfektes Frühstück für kalte Tage!

Du liebst Bratapfel – und Porridge ebenfalls? Dann wird dir dieses leckere Frühstücks-Rezept ganz bestimmt gefallen!

Das Bratapfel-Porridge ist aus wenigen, vollwertigen Zutaten ganz einfach gezaubert: Frisch geflockte Vollkorn-Haferflocken bilden die Grundlage und sättigen mit ihren komplexen Kohlenhydraten besonders langanhaltend. Die in Kokosöl gedünsteten Äpfel schenken eine schöne, natürliche Süße und Zimt verleiht dem Porridge eine himmlische, leicht weihnachtliche Note!

Ein wunderbar-wärmendes, nährendes Frühstück für kalte Tage!

Rezept für Bratapfel-Porridge

Zutaten (für 1 Portion):

– 4 EL Vollkorn-Haferflocken 
– 8-10 EL Wasser oder (pflanzliche) Milch, z.B. Hafermilch
– 1 großen Apfel (in kleine Würfel geschnitten)
– 3-4 getrocknete Datteln (fein zerkleinert)
– 1 TL Kokosöl
– 1-2 TL Zimt (Ceylon)
– Topping: z.B. frisches, saisonales Obst deiner Wahl, Nussmus, Nüsse, geschrotete Leinsamen, Kokosflocken, Kürbiskernen, roher Buchweizen…

Zubereitung:

  1. Die Haferflocken zusammen mit Wasser oder (pflanzlicher) Milch in einem kleinen Topf zuerst aufkochen, dann auf niedrige Hitze herunterschalten und ca. 10 Min. ausquellen lassen. Evtl. etwas mehr Flüssigkeit nehmen (mit pflanzlicher Milch zubereitet wird dein Porridge cremiger als mit Wasser) Für eine natürliche Süße dem Brei getrocknete Datteln untermischen.
  2. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Die Apfelstücke hineingeben und bei mittlerer Hitze einige Minuten unter Wenden bräunen, bis sie gut duften und weich werden. Mit Zimt würzen und vom Herd nehmen.
  3. Das Haferflocken-Porridge in eine Schüssel geben und mit den Bratapfelstücken und nach Belieben noch mit weiteren Toppings (z.B. frisches Obst, Nussmus, Nüssen, geschroteten Leinsamen, Kokosflocken…) kombinieren.
 

Variation:

Nicht nur lecker, sondern sogar noch gesünder wird dein Porridge mit einem einfachen Trick: Verwende frisch geflockte Haferflocken! Denn im Vergleich zu gekauften, mit viel Hitze behandelten Haferflocken enthalten diese noch zahlreiche, wertvolle Nährstoffe in unversehrter Form. Mithilfe einer Flockenquetsche sind frische Haferflocken ganz schnell selbst zubereitet!

Tipp (enthält Werbung): Da ich hierzu immer wieder nach einer persönlichen Empfehlung gefragt werde, findest du meinen ganz persönlichen Tipp HIER

 

 

Schreibe einen Kommentar